Chronik

Coronatests in Salzburg erfordern gewaltigen Personaleinsatz

250 Mitarbeiter des Roten Kreuzes sind ab Montag täglich im Testeinsatz. Zwei Studenten erzählen, warum sie sich spontan dafür gemeldet haben.

Es ist am Freitag der 321. Einsatztag für Herbert Wieser, Chef des Stabes beim Roten Kreuz Salzburg und Gesamtkoordinator des Corona-Einsatzes. 303.000 Stunden wurden in der Pandemie bereits geleistet. Ein Ende ist nicht in Sicht. "Unsere Einsatzplanung geht bis Juli. Aber abschätzen können wir noch nicht, wie lange es tatsächlich dauert", sagt Wieser.

Coronatests: 14 Standorte ab Montag

Schon bisher hat das Rote Kreuz die Gratis-Tests an sechs Standorten von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 03:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/coronatests-in-salzburg-erfordern-gewaltigen-personaleinsatz-98365213