Chronik

Coronavirus: Erste Weihnachtsfeiern und Bälle in Salzburg abgesagt

Nach der Absage des Businesslaufs wackelt auch das Adventsingen. Gestrichen sind 2021 der Polizei- und der Rotkreuzball.

Die neue Schaltung der Corona-Ampel und die verschärften Maßnahmen der Bundesregierung machen auch Veranstaltern in Salzburg zu schaffen. Wie berichtet mussten die Organisatoren den für Dienstag (15. September 2020) angesetzten Businesslauf absagen.

Ungewiss bleibt, ob die traditionellen Kulturveranstaltungen im Advent stattfinden können. Die strengeren Maßnahmen auch bei grüner Ampel erschweren den Organisatoren die Planung. "Wir haben überhaupt keine Planungssicherheit", sagt Marc Holzmann, Organisator des Salzburger Advents in der St.-Andrä-Kirche am Mirabellplatz. Die Zeit drängt. Der Beginn der Proben ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 11:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/coronavirus-erste-weihnachtsfeiern-und-baelle-in-salzburg-abgesagt-92822707