Chronik

Coronavirus: Seniorenheim Altenmarkt meldet zwei Todesfälle

Zwei von sechs erkrankten Bewohnern sind verstorben. Auch drei Mitarbeiter wurden positiv auf das Coronavirus getestet.

Insgesamt gibt es im Seniorenheim Altenmarkt bisher neun positiv auf Covid-19 getestete Personen. SN/Stefanie Schenker
Insgesamt gibt es im Seniorenheim Altenmarkt bisher neun positiv auf Covid-19 getestete Personen.

Insgesamt gibt es im Seniorenheim Altenmarkt bisher neun positiv auf Covid-19 getestete Personen. Die nicht positiv getesteten Mitarbeiter arbeiten derzeit in Schutzkleidung, diese ist derzeit ausreichend vorhanden, heißt es vom Betreiber Senecura. Die Erhebung der Kontaktpersonen läuft. Die drei positiv getesteten Mitarbeiter befinden sich in häuslicher Quarantäne. Es werden laufend Testungen durchgeführt.

Michaela Schrumpf, Regionaldirektorin des Heimbetreibers Senecura: "Wir können die 60 Bewohnerinnen und Bewohner versorgen, es stehen Mitarbeiterinnen aus unseren anderen Betrieben zur Verfügung. Weitere Mitarbeiter und Bewohner werden vorsichtshalber getestet. Vorwürfe gibt es ganz sicher keine, wir haben zu jeder Zeit die Vorgaben von Politik und Behörden umgesetzt. Dass es zu Erkrankungen kommt, lässt sich in dieser Phase kaum zu 100 Prozent ausschließen. Alle Mitarbeiter tragen schon seit längerem FFP1- und FFP2-Schutzmasken, je nachdem wie nahe sie den Bewohnern kommen. Wie die Ansteckungshistorie war, wissen wir nicht. Wir versuchen gerade die Pfade nachzuvollziehen."

Zu Beginn der aktuellen Woche waren salzburgweit 49 Mitarbeiter und Bewohner von Seniorenheimen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Diese hohe Zahl hat Landesregierung und Einsatzstab alarmiert. Ein neues Meldesystem, das ein rascheres Reagieren ermöglichen soll, ging am Dienstag in Betrieb. Bis dahin konnten neue Fälle in einer sensiblen Einrichtung wie einem der 75 Salzburger Seniorenheime nicht automatisch ebendort verortet werden. Unverändert bleibt, dass nur in Ausnahmefällen das gesamte Personal sowie alle Bewohner durchgetestet werden.

Bis Mittwochvormittag wurden 1.138 Personen in Salzburg bisher positiv auf COVID-19 getestet. 724 Infizierte halten sich im Bundesland auf. Das Rote Kreuz meldet, dass bisher in den Drive-In-Stationen und durch die mobilen Abstrichteams 8.858 (+177) Abstriche für Covid-19-Tests entnommen wurden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 29.11.2020 um 04:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/coronavirus-seniorenheim-altenmarkt-meldet-zwei-todesfaelle-85971679

Tauerntunnel nach Lkw-Brand stundenlang gesperrt

Tauerntunnel nach Lkw-Brand stundenlang gesperrt

Nach dem Brand eines Lkw-Anhängers auf der Tauernautobahn A10 ist der Tauerntunnel am Samstag in Fahrtrichtung Salzburg stundenlang gesperrt worden. Gegen 16.20 Uhr war der Tunnel nach Abschluss der ersten …

Hoffen auf lokalen Verkauf

Hoffen auf lokalen Verkauf

Gut 12.000 Weihnachssterne in leuchtenden Farben und allen Größen warten in der Produktionsgärtnerei von Manfred Tautermann in St. Johann auf ihre Abnehmer. Der zweite Lockdown trifft ihn wieder enorm. Denn …

Schöne Heimat

glitzernder Schnee in Sportgastein

Von Michael Zaubzer
29. November 2020
Diese Aufnahme habe ich bei einem Spaziergang in Sportgastein gemacht. Da bekommt man schon Lust …

Kommentare

Schlagzeilen