Chronik

Coronavirus: Zahl der Infizierten in Salzburg sinkt weiter - 24 Menschen starben

Die Zahl der Verstorbenen stieg am Freitag auf 24. Das Uniklinikum Salzburg meldete einen weiteren Todesfall - es handelt sich um einen 84-jährigen Mann. Unterdessen hat Landesstatistiker Gernot Filipp berechnet wie sich die Infektionskurve ohne Anti-Coronamaßnahmen verhalten hätte. Fazit: Derzeit gäbe es 4000 Infizierte, 100 Patienten lägen auf der Intensivstation.

Seit Ausbruch der Corona-Infektionen ist das Virus in Salzburg bei 1165 Personen nachgewiesen worden. Mittlerweile sind viele wieder gesund - 546 Infizierte gibt es derzeit im Bundesland Salzburg noch.

Doch wie wäre es, wenn es keine Maßnahmen wie Ausgangsbeschränkungen, Schul- und Hotelschließungen, das Dicht-Machen der Grenzen oder auch die Absage von Veranstaltungen gäbe? Eine Simulation der Landesstatistik zeigt, dass ohne Umsetzung der Maßnahmen mit Stand 10. April, die Zahl der Infizierten auf mehr als 4000 gestiegen wäre.

Was wäre wenn ...

"Wenn man nichts getan hätte, wären die Infektionen auf fast das Vierfache des tatsächlichen Standes angestiegen. Auch die Zahl der Genesenen hätte bei der hohen Wachstumsrate nur zu einem geringen Rückgang geführt", erklärt der Statistiker Gernot Filipp, der fortsetzt: "Wir sind bei der Simulation von einem realistischen Szenario ausgegangen. Schrittweise haben wir die Berechnung auf eine Wachstumsrate von 15 Prozent angepasst."

Bei Szenario ohne Beschränkungen gäbe es bereits 74 Todesfälle

Massiv angestiegen wären in dem Berechnungsmodell auch die Zahl derer, die in einem Krankenhaus versorgt werden müssten. Aktuell wären ohne Maßnahmen etwa 530 Patienten in stationärer Behandlung im Krankenhaus gewesen. Darüber hinaus müssten mehr als 100 Menschen auf der Intensivstation betreut werden. Würde man von dem simulierten Anstieg ausgehen, wären bereits mehr als 70 Verstorbene im Bundesland Salzburg zu beklagen. "Je später man reagiert, desto länger dauert das exponentielle Wachstum an. Das abzufangen ist fürs Erste in Salzburg gelungen", sagt Filipp.

Quelle: SN

Aufgerufen am 27.09.2020 um 02:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/coronavirus-zahl-der-infizierten-in-salzburg-sinkt-weiter-24-menschen-starben-86064364

Kommentare

Schlagzeilen