Chronik

Das erste Jahr der Wienerin als Landärztin

Belinda Plattner übernahm eine lange Zeit offene Facharztstelle für Jugendpsychiatrie innergebirg. "Ich hatte ein großartiges Jahr", sagt sie jetzt.

Belinda Plattner in ihrer neuen Praxis in St. Johann. SN/anton prlic
Belinda Plattner in ihrer neuen Praxis in St. Johann.

"Be happy": Der Spruch in der Praxis von Kinder- und Jugendpsychiaterin Belinda Plattner soll ihren Patienten Mut machen. Sie weiß, dass es vielen Kindern und ihren Eltern nicht leichtfällt, psychiatrische Hilfe in Anspruch zu nehmen. "Besonders am Land ist die Überwindung sehr groß. Auch weil hier jeder jeden kennt." Da sei es für sie ein Vorteil, dass sie als gebürtige Wienerin ihre Praxis in St. Johann eröffnet habe. "Mich kennt hier keiner."

Vor einem Jahr trat die 44-Jährige ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 06:39 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/das-erste-jahr-der-wienerin-als-landaerztin-77537833