Chronik

Das "Facelifting" für Schloss Kleßheim ist geglückt

Nicht nur an den Spieltischen im Salzburger Casino geht es ums große Geld. Die Casinos Austria steckten fast 15 Mill. Euro in die Sanierung des Barockschlosses.

Neuerdings schläft Salzburgs Casinodirektor Wolfgang Haubenwaller besonders gut. Seit wenigen Tagen hat er eine aufrechte Betriebsanlagengenehmigung für das Casino im Schloss Kleßheim in der Tasche. Mehr als zwei Jahre lang wurde das 300 Jahre alte Barockschloss nach den Vorgaben des Bundesdenkmalamts bei laufendem Casinobetrieb generalsaniert. Am Mittwoch konnte Haubenwaller verkünden: "Bis auf die Seitenfassaden ist das Projekt fertig." Sie werden 2018/19 in Angriff genommen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.08.2018 um 09:51 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/das-facelifting-fuer-schloss-klessheim-ist-geglueckt-12499522