Chronik

Das Land Salzburg erfüllte Kinderträume

Ein Video des Landes-Medienzentrums fasst die besten Momente zusammen.

Drachen töten auf der Burg Mauterndorf, mit Blaulicht und Sirene im Feuerwehrauto fahren, Haie füttern, im Cockpit eines Flugzeugs sitzen oder einmal als Lokführer mit der Museumsbahn fahren: Zwölf Kinderträume waren es insgesamt, die das Land Salzburg dieses Jahr in den Sommermonaten erfüllte. Eine Aktion mit Riesenerfolg! Das Landes-Medienzentrum hat die besten Momente in einem Video zusammengefasst.

"Das war richtig cool. Ich wollte eigentlich Koch werden, aber das überlege ich mir jetzt nochmals" resümierte Florian über seinen Tag am Salzburg Airport. Er durfte nicht nur im Cockpit eines Flugzeugs sitzen, sondern obendrein auch noch den Tower besichtigen.

Auch Lorenz wird den Tag, an dem er zum Ritter geschlagen wurde, nicht so schnell vergessen. "Das war wirklich ein einmaliges Erlebnis", schildert der Achtjährige, der mit seinen besten Freunden mit Schild und Schwert die Burg Mauterndorf eroberte. Für den kleinen Matthias (5) steht nun fest: Er will Feuerwehrmann werden, denn auch sein größter Traum - einmal mit einer Löschpistole einen echten Brand zu bekämpfen - wurde Wirklichkeit.


Aufgerufen am 23.10.2021 um 10:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/das-land-salzburg-erfuellte-kindertraeume-63179680

Kommentare

Schlagzeilen