Chronik

Das Sanieren von Altbauten zahlt sich nicht mehr aus

Herbert Mair aus Saalfelden hat mit seiner Wohnbaugesellschaft zahlreiche Altbauten erneuert. Aber durch die steigenden Ansprüche und neue Auflagen sei es schwierig geworden, sagt er.

Viel historische Bausubstanz in Saalfelden ist schon zerstört worden. So musste zum Beispiel vor ein paar Jahren das ehemalige Gasthaus Oberbräu mit seinem für Saalfelden typischen Walmdach einem modernen Schachtelbau weichen. Und jetzt sollen gleich drei alte Häuser im Zentrum der Abrissbirne zum Opfer fallen: Der Liendlwirt, das Websterhaus und das Huthaus bilden an der Loferer Straße ein geschlossenes Ensemble. Die Saalfeldner Grünen haben ein Ortsbildschutzgebiet und ein Erhaltungsgebot für den Liendlwirt beantragt. Auch das Bundesdenkmalamt sieht die Entwicklung in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 03:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/das-sanieren-von-altbauten-zahlt-sich-nicht-mehr-aus-83548759