Chronik

Das Schulessen auf dem Prüfstand

Frisch gekocht oder aufgetaut - das Land nimmt derzeit das Schulessen unter die Lupe. Die SN setzten sich in drei Schulen mit an den Esstisch.

"Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben - guten Appetit, ihr Lieben." Die Kinder der Volksschule Maxglan II haben an den Esstischen Platz genommen und halten sich an den Händen. Nach dem Tischspruch greifen sie zu Gabel und Messer. Serviettenknödel mit Einmachhuhn steht auf dem Speiseplan. "Es ist okay", meint Rados (7) und schiebt sich ein Stück Knödel in den Mund. Am liebsten sei ihr Pizza. Miral (6) pflichtet ihr bei. Zum Nachtisch gibt es an diesem Tag Obstsalat. Eine Mahlzeit kostet 3,05 Euro.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.08.2018 um 02:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/das-schulessen-auf-dem-pruefstand-13502650