Chronik

Defekte Installation löste zwei Mal Gasalarm bei Tankstelle in der Stadt Salzburg aus

Messgeräte konnten keine Gasquelle aufspüren. "Mit höchster Wahrscheinlichkeit stammte der stechende Geruch von einer defekten Hausinstallation", sagten Experten.

Zwei Mal binnen 24 Stunden musste die Salzburger Berufsfeuerwehr zu einem Gasalarm in einem Tankstellen-Shop an der Aignerstraße ausrücken. Am Donnerstagnachmittag fanden die Einsatzkräfte keine Ursache, die den stechenden Geruch ausgelöst haben könnte. Ein Mitarbeiter der Tankstelle musste ambulant im Spital behandelt werden. Am Freitagnachmittag der zweite Alarm. Zwei Frauen mussten vom Roten Kreuz behandelt werden. Gasmessgeräte konnten wieder keine Quelle registrieren. Michael Haybäck vom Magistrat sowie der Landes-Chemiker sagten: "Mit höchster Wahrscheinlichkeit stammte der Geruch von einer defekten Hausinstallation." Diese werde wohl in der nächsten Zeit von einem Installateur repariert werden müssen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.08.2019 um 03:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/defekte-installation-loeste-zwei-mal-gasalarm-bei-tankstelle-in-der-stadt-salzburg-aus-39769558

Schlagzeilen