Chronik

Der Erste wagte im Waldbad den Sprung ins eiskalte Wasser

Viele nutzten das warme Frühlingswetter am Sonntag.

Trotz eisiger Wassertemperaturen von etwa sieben Grad hüpfte Christian Mitterer am Sonntagnachmittag im Waldbad Anif ins erfrischende Nass. Lisa Pammer und Daniela Besmak genossen am Steg die warmen Sonnenstrahlen, die sich immer wieder durch den bewölkten Himmel kämpften. In der Altstadt holten sich viele ein erstes, süßes Eis.

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.12.2018 um 10:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/der-erste-wagte-im-waldbad-den-sprung-ins-eiskalte-wasser-25269646

Wenn das Schicksal die Fäden zieht

Wenn das Schicksal die Fäden zieht

Fünf Jahre nach seinem Erstling hat Andreas Schober seinen zweiten Roman vorgelegt. Er verarbeitet darin auch Erlebnisse einer Weltreise. Schon seit einigen Jahren lag sein neuer Roman in der sprichwörtlichen …

Die Hirtenkinder aus Wals "hom's scho guat"

Die Hirtenkinder aus Wals "hom's scho guat"

Sie heißen Andal, Loisei, Hansei, Mattl, Rüapei, Wasti, Lippei und Xaverl - die Hirtenkinder wissen, "wia's is, wonn's a stille Nåcht wean soi" und verzaubern mit ihren Auftritten die Gäste des Walser …

Kommentare

Schlagzeilen