Chronik

Der junge Nachschub an der Architekten-Front

Die "Next Generation" der Architekturszene arbeitet fleißig an ihrer Karriere. Mit dem Architektur-Stammtisch haben sie ein Netzwerk zum Austausch untereinander gegründet.

Die junge Truppe aus der Architekturszene trifft sich regelmäßig beim Architektur-Stammtisch (v.l.): Carina Hillinger, Nicole Rodlsberger, Horst Lechner, Stijn Nagels, Klemens Pürmayr, Volker Wortmeyer, Sebastian Vilanek, Stefan Höll, Nico Weiß und Albrecht Thausing.  SN/sw/ricky knoll
Die junge Truppe aus der Architekturszene trifft sich regelmäßig beim Architektur-Stammtisch (v.l.): Carina Hillinger, Nicole Rodlsberger, Horst Lechner, Stijn Nagels, Klemens Pürmayr, Volker Wortmeyer, Sebastian Vilanek, Stefan Höll, Nico Weiß und Albrecht Thausing. 

Roman Höllbacher, künstlerischer Leiter der Initiative Architektur - ein gemeinnütziger Verein zur Architekturvermittlung und der Förderung zeitgemäßer Architektur in der Region Salzburg - stellte ursprünglich die Frage: "Wo sind die jungen Leute in der Architektur, was tun sie?" Er hatte festgestellt, dass diese in der durchaus lebendigen Szene in Salzburg kaum in Erscheinung treten. "Deshalb hat er bei mir angefragt und ich habe immer wieder junge Leute eingeladen", erzählt Stijn Nagels.

Seit Anfang 2017 organisiert er regelmäßig, einmal im Monat, den Architektur-Stammtisch in den Räumlichkeiten der Initiative Architektur im Künstlerhaus. Den gebürtigen Belgier haben erste Berufserfahrungen nach dem Studium in Antwerpen nach Wien geführt. Seit 2010 hat er sich in Salzburg niedergelassen und bezeichnet Salzburg als seine Heimatstadt, "Roman kannte und kennt viele Leute aus der Branche und ich war immer wieder bei Mini-Stammtischen dabei, so haben wir schließlich unser Netzwerk gegründet."

Über eine offene Facebook-Gruppe kommuniziert er Termine und Themen und bringt junge Architekten, Planer aus Stadt und Land, Landschaftsplaner und Innenarchitekten, freiberuflich und angestellt Tätige an einen Tisch. "Es geht ums Kennenlernen, Netzwerken, Kollegialität, aber auch, wie wir uns nach Außen, eventuell auch beim Gestaltungsbeirat präsentieren. Und natürlich gibt es etliche Themen, die uns alle verbinden, wie etwa die digitale 3-D-Planung", schildert er weiter. Den jungen Mitgliedern geht es überdies um einen gesunden Idealismus und den weltoffenen, kritischen Blick auf Salzburg. "Es gibt so viele tolle Ideen, die Stadt soll sich ja langfristig entwickeln und es muss sich nicht immer nur um's Geld drehen. Uns geht es vor allem um den Dialog, um das Miteinander von allen", sind sich alle Stammtischmitglieder einig.

Stammtisch-Infos Next Generation


Wann und wo? Immer am ersten Montag eines Monats,
19 Uhr, in der Initiative Architektur, im Künstlerhaus

Der Anstoß zur Vernetzung kam von Roman Höllbacher von der Initiative Architektur

Gegründet wurde der Stammtisch Anfang 2017

Die jeweiligen Treffen organisiert Stijn Nagels

In offenen Gesprächsrunden stehen Themen, wie Berufsalltag, Architekturzukunft, Gestaltungsbeirat, Erfahrungsaustausch uam. auf dem Programm

Für Stammtisch-Geher

Sind Sie Mitglied einer regelmäßig stattfindenden Stammtischrunde in einem Gasthaus in der Stadt Salzburg und möchten porträtiert werden?
Dann melden Sie sich bitte bei den "Stadt Nachrichten" unter Tel.-Nr.: 0662/820 220-562 oder per E-Mail an stn@svh.at


Aufgerufen am 17.10.2018 um 02:31 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/der-junge-nachschub-an-der-architekten-front-39012076

Peter Klien: Gnadenlos und penetrant

Peter Klien: Gnadenlos und penetrant

Als "Reporter ohne Grenzen" hat er schon einige Politiker zur Verzweiflung oder zum Flüchten ge- bracht. Die Philosophie ist einer der Gründe für die Abgebrühtheit, mit der Peter Klien Fragen stellt. Peter …

Salzburgerin entwickelt natürliche Hunde-Pflege

Salzburgerin entwickelt natürliche Hunde-Pflege

Das Labor hat Marie-Christine Stelzhammer schon früh fasziniert. Ihr Vater ist Molekularbiologe: "Mit drei Jahren durfte ich bereits mit in die Uni - und die Gefriertruhe mit dem flüssigen Stickstoff öffnen."…

Schlagzeilen