Chronik

Der Küchenchef dreht den Fidget Spinner

Rudolf Schlager hatte eine kreative Idee: Der 30-jährige Küchenmeister des Hubertushofs in Anif zaubert mit einem Spielzeug dekorative Muster.

Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.  SN/robert ratzer
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.  SN/robert ratzer
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.  SN/robert ratzer
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.  SN/robert ratzer
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.  SN/robert ratzer
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.  SN/robert ratzer
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.  SN/robert ratzer
Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif, setzt für Desserts Fidget Spinner ein.

Ein Video im Internet habe ihn inspiriert, erzählt Rudolf Schlager, Küchenmeister im Hubertushof in Anif. Die Idee, das Trendspielzeug Fidget Spinner in der Küche einzusetzen, habe sich zufällig ergeben. Der 30-jährige Abtenauer schnappte sich Geschirr und probierte es aus. Fidget Spinner auf den Teller, das Spielzeug mit dem Finger zum Drehen bringen, Fruchtsoße auf den Rand des Kreisels träufeln. Innerhalb kürzester Zeit entsteht auf dem Tellerrand ein dekoratives Muster.

Ob etwas danebenspritze? "Normalerweise nicht, der Fidget Spinner lässt sich wirklich ganz einfach einsetzen. Es dauert nur wenige Sekunden." So ergebe sich eine Zeitersparnis ohne Aufwand. In der Küche des Hotels komme er hauptsächlich in der Patisserie zum Einsatz. Bei Desserts ergäben sich durch farbige Fruchtsoßen schöne Muster. Serviert würde derzeit etwa eine Kirschvariation: Zur Kirschsoße kommen Kirschmus, ein Kirschstrudel sowie Kirscheis hinzu. Ebenfalls im Festspielsommer begehrt: Schoko-Törtchen mit Himbeeren und Minze garniert samt einer Kugel Passionsfrucht-Eis. Am Tellerrand eine süße Himbeersoße. Verziert wird das Dessert zusätzlich noch mit Blattgold. Meist würden Festspielgäste nach den Aufführungen, nach denen im Hotel extra länger gekocht werde, aber hauptsächlich leichte Gerichte wie Fisch bestellen. Selten ganze Drei- bis Sechs-Gänge-Menüs.

Einsetzen könne man den Kreisel aber natürlich auch bei Hauptgerichten. Schlager, der seit drei Jahren Küchenmeister ist, hat es auch schon mit Portweinjus probiert. "Mit Fruchtsoßen sieht es aber einfach schöner aus", sagt er.

Schlager rät, den Fidget Spinner auf einem großen Teller anzuwenden. In seiner 15-köpfigen Küchenmannschaft sind derzeit drei Fidget Spinner im Einsatz. "Einen habe ich unserem Lehrling stibitzt", sagt er lachend. Das Spielzeug lasse sich ganz einfach mit Wasser abwaschen.

Rezept für eine süße Himbeersoße

Küchenmeister Rudolf Schlager gibt ein paar Tipps, wie eine fruchtige Soße aus Himbeeren gelingt. Um diese mit dem Fidget Spinner verteilen zu können, dürfe die Konsistenz weder zu fest noch zu flüssig sein, sagt der Abtenauer und nennt ein Rezept: Zunächst muss man Zucker karamellisieren und diesen mit ein bisschen Rotwein aufgießen. "Es reicht aber ganz wenig." Hinzu kommt Himbeermark oder Himbeersaft. Im nächsten Schritt folgt die Zugabe von frischen Himbeeren. "Natürlich sind auch Tiefkühlhimbeeren in Ordnung." Die ganze Masse wird danach gemixt. Schließlich lässt man alles durch ein Sieb laufen. Als letzter Schritt folgt das Einkochen. Die Dauer sei davon abhängig wie dick die Soße werden solle, sagt der Küchenmeister.

Aufgerufen am 18.01.2018 um 04:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/der-kuechenchef-dreht-den-fidget-spinner-16207312

Tesla will von Wals aus Geschäfte ankurbeln

Tesla will von Wals aus Geschäfte ankurbeln

71 seiner E-Autos setzte der US-Konzern 2017 in Salzburg ab. Das neue Service-Center soll nun die Erschließung des Marktes vorantreiben. In dieser Werkstatt machen sich die Mechaniker ihre Hände nicht …

Auch der Nachwuchs schwingt die Goaßl

Auch der Nachwuchs schwingt die Goaßl

"Oani, zwoa, drei. Dahin geht's!" Mehr als hundert Passen messen sich beim Rupertigau-Schnalzen - darunter so viele Jugendliche wie nie. Der achtjährige Johannes Hasenöhrl lässt über seinem Kopf die Goaßl mit …

Ein Küchenmeister, der nicht abhebt

Geboren wurde Martin Scharfetter vor 28 Jahren in Flachau, gelernt hat er in den besten Häusern des Landes, und im Juni ist dem hochtalentierten Küchenchef im Gasthof Langwies ein besonderes Kunststück …

Meistgelesen

    Schlagzeilen