Chronik

Der Mystiker und seine Suche nach der Wahrheit

Der Lungauer Professor Arno Watteck hat ein neues Werk veröffentlicht: "Wunderbare Tatsachen und tatsächliche Wunder".

Arno Watteck vor seinem Troadkasten in St. Andrä. Das neue Buch: „Wunderbare Tatsachen und tatsächliche Wunder.“ Taferner SN/taferner
Arno Watteck vor seinem Troadkasten in St. Andrä. Das neue Buch: „Wunderbare Tatsachen und tatsächliche Wunder.“ Taferner

"Es ist so: Viele Wunder haben mir das Leben gerettet." Das sagt der 93-jährige Arno Watteck. Der langjährige Forstdirektor im Lungau und bekannte Volkskundler hat dabei - wie er selbst erzählt - "eine Bekehrung erfahren".

Es war im Mai 1945. Der Salzburger Arno Watteck - gerade einmal 19 Jahre jung - steckt in den Schützengräben der Ostfront. Ein Trommelfeuer von Granatwerfern donnert über ihn hinweg. Der Zweite Weltkrieg liegt in seinen letzten Zügen. Tod und Chaos, wohin das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.09.2020 um 08:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/der-mystiker-und-seine-suche-nach-der-wahrheit-88888828