Chronik

Der neue Herr der Landesstraßen

Der Scheffauer Bernhard Irnberger leitet seit 1. Dezember die Landesstraßenverwaltung.

Landesrat Josef Schwaiger (Mitte) gelobte kürzlich zwei neue Referatsleiter an, Bernhard Irnberger (Landesstraßenverwaltung) und Julia Feldkircher-Di Feo (Personalstrategie). SN/sw/land salzburg/martin wautisch
Landesrat Josef Schwaiger (Mitte) gelobte kürzlich zwei neue Referatsleiter an, Bernhard Irnberger (Landesstraßenverwaltung) und Julia Feldkircher-Di Feo (Personalstrategie).

Er ist der neue "King of the Road" im Land Salzburg: Bernhard Irnberger aus Scheffau hat mit 1. Dezember die Leitung der Landesstraßenverwaltung übernommen. Er verantwortet damit ein Straßennetz von rund 1400 Kilometern und ein Budget von rund 45 Millionen Euro. "Etwas weniger als die Hälfte davon macht der Betrieb in den Straßenmeistereien aus, der Rest sind Verwaltung, Baumaßnahmen etc.", erklärt der 43-Jährige. Als Referatsleiter steht er nun rund 300 Mitarbeitern vor, davon ca. 260 in den fünf Straßenmeistereien.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 15.01.2021 um 04:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/der-neue-herr-der-landesstrassen-80526814