Chronik

Der Pinzgau in all seiner Schönheit

Dietmar Sochor und Erwin Trampitsch liefern mit ihrem neuen Bildband "Der Pinzgau" wunderbare Ein- und Ausblicke - auch aus ungewöhnlichen Perspektiven.

Alle Orte des Bezirks, ungewöhnliche Perspektiven, der Blick fürs Detail zu allen Jahreszeiten - die beiden Fotografen Dietmar Sochor (Piesendorf; im kleinen Bild links) und Erwin Trampitsch (Adnet) haben für ihren neuen Bildband den Pinzgau in all seinen landschaftlichen Facetten abgebildet. Das Thema sei sehr aktuell, erklärte Trampitsch vorige Woche bei einer eindrücklichen Buchvorstellung im Nexus Saalfelden: "Instagrammer bereisen die Welt auf der Suche nach Motiven." Die beiden Fotografen haben sich lokal ausgetobt. "Wir ergänzen uns als Landschaftsfotografen gut, hatten einen langen Produktionszeitraum von 2011 bis jetzt. Der Bildband ist so geworden, wie wir ihn haben wollten." Das Durchblättern biete eine gute Gelegenheit, sich bewusst zu machen, wo man lebe. Und durch viele Luftaufnahmen vom Helikopter aus seien Gesamtstrukturen zu erkennen.

Das Buch "Der Pinzgau" bietet auch einige historische Aufnahmen und kurze Texte zu den Orten. Es ist ab sofort im lokalen Buchhandel erhältlich.

PINZGAU-NEWSLETTER

Jetzt kostenlos anmelden und wöchentlich topaktuelle Informationen aus Ihrer Region kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.11.2021 um 11:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/der-pinzgau-in-all-seiner-schoenheit-78843235

Einflügeliger Engel landet in Weißbach

Einflügeliger Engel landet in Weißbach

Der Engel ist 2,30 Meter hoch und hat Hunderte Lichter. Außerdem hat er nur einen Flügel und wurde von Papst Franziskus I. persönlich gesegnet. Für die Weihnachtszeit kommt der besondere Engel, der ein …

Kommentare

Schlagzeilen