Chronik

Der Sperrmüll im Keller kann jetzt ruhig liegen bleiben

Die meisten Gemeinden haben ihre Recyclinghöfe wegen Ansteckungsgefahr mittlerweile zugesperrt.

In vielen Gemeinden – so wie hier in Saalfelden – sind die Recyclinghöfe schon geschlossen. SN/kaindl
In vielen Gemeinden – so wie hier in Saalfelden – sind die Recyclinghöfe schon geschlossen.

Die Zeit daheim in der Coronakrise nutzen viele Menschen zum Entrümpeln der Wohnung oder des Kellers. Doch einen Teil des Abfalls werden sie vorerst ohnehin nicht los.

Die meisten Gemeinden, vom Pinzgau bis in den Lungau und Flachgau, haben ihre Altstoffsammelhöfe wegen der Ansteckungsgefahr bereits geschlossen oder sind dabei, das zu tun. Die normale Müllabfuhr von den Haushalten läuft generell weiter. Auch Sammelinseln für Kunststoff, Metall und Papier würden zu den regulären Terminen angefahren, gab etwa die Gemeinde ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2021 um 04:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/der-sperrmuell-im-keller-kann-jetzt-ruhig-liegen-bleiben-84997423