Chronik

Der Taxenbacher Arthur Schuchter macht die IT-Welt für alle begreifbar

"CodingClub". Kryptisch mutet dieser Begriff an. Dahinter steckt aber Zukunftsweisendes, das der Taxenbacher Arthur Schuchter, ein Experte für Informationstechnik (IT), vermitteln will.

Arthur Schuchter in seinem Homeoffice in Taxenbach. SN/sw/andreas rachersberger
Arthur Schuchter in seinem Homeoffice in Taxenbach.

Arthur Schuchter ist Professor für technische Informatik an der Universität in Tromsö, AHS-Lehrer für Mathematik und Informatik am Christian-Doppler-Gymnasium - und Gründer des "CodingClub". Damit bietet der Taxenbacher seit mehr als drei Jahren gemeinsam mit Kooperationspartnern kostenfrei Workshops zu verschiedensten Themen der Technik und IT an - "um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken und MINT-Fächer zu stärken, generell um das Interesse für die IT zu wecken. Denn Informatik ist unumgänglich. Du kannst das Thema mögen oder hassen, brauchen wirst du es immer."

Bei seinen Workshops vergleicht Schuchter das Programmieren mit dem Skifahren. "Du kannst dir 100 Videos anschauen, aber du wirst es nicht können. Du brauchst wen, der dir über die erste Barriere hilft." Oder: "IT ist wie Handwerk: Du musst es nicht studiert haben, du kannst es erlernen." Viele Firmen hätten dringenden Bedarf an technisch versierten Mitarbeitern. "In Österreich hinken wir da weit hinterher, auch die Forschung hat viel zu wenig Stellenwert." Was es laut Schuchter ebenfalls bräuchte: "Mehr Frauen in diesem Bereich. Das Programmieren ist ein sehr kreativer Prozess."

Voriges Jahr hielt der Initiator in Zusammenarbeit mit Firmen, Schulen und Institutionen mit seinen sechs Mitarbeitern über hundert mehrstündige "CodingClubs" ab. Heuer sind es mit rund 50 coronabedingt weniger. Verschiedene Themen werden angeboten: Spieleprogrammierung; industrielle Programmierung; die Nutzung digitaler Medien; App- und Website-Programmierung.

Das nächste Projekt: "Gemeinsam mit der Wissensstadt Salzburg und dem Happylab planen wir eine größere Drohnenserie - mit dem Fliegenlassen, 3-D-Modellieren, 3-D-Druck und Microbit-Programmieren. Wir leben in einer allzu softwareorientierten Welt und das ,Begreifen' von Dingen, die Mischung aus praktischen Komponenten und Software, wird immer wichtiger."

Hauptpartner des "CodingClub" sind: der FH-Salzburg-Studiengang Informationstechnologie und Systemmanagement, eurofunk Kappacher, das AMS, das BFI Salzburg und der Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung (FAB). codingclub.at

PINZGAU-NEWSLETTER

Jetzt kostenlos anmelden und wöchentlich topaktuelle Informationen aus Ihrer Region kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 08.03.2021 um 04:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/der-taxenbacher-arthur-schuchter-macht-die-it-welt-fuer-alle-begreifbar-93962782

Die Caritas nimmt herrenlose Tiere auf

Die Caritas nimmt herrenlose Tiere auf

Zu den drei Tierheimen in Salzburg, Seekirchen und Hallein kommt nach jahrelangen Diskussionen nun auch eines in den Gebirgsgauen, und zwar in Bruck. Am Montag haben Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP) und …

Schöne Heimat

Stimmungsvoller Blick

Von Georg Ackerer
07. März 2021
... auf das Saalachtal bzw. Saalfeldener Becken

Kommentare

Schlagzeilen