Chronik

Der Winter schickt diese Woche erste Grüße

Ein Tief über Deutschland und ein skandinawisches Hoch schaufeln polare Kaltluft heran. Die Schneefallgrenze sinkt auf etwa 1000 Meter.

Der Winter schickt diese Woche erste Grüße SN/epo

Die einzig gute Nachricht: Heute, Montag, wird es der "wärmste" Tag in dieser Woche. Auf sonnige Phasen folgen immer wieder dichtere Wolken und einzelne Regenschauer, die am Nachmittag und Abend häufiger werden. Der Lungau ist wetterbegünstigt, hier setzt sich freundlicheres und meist trockenes Wetter durch. Es weht lebhafter bis starker Nordwestwind. Die Frühtemperaturen liegen zwischen fünf und zehn Grad, die Höchstwerte erreichen zehn bis 15 Grad. Bis zum Donnerstag erreichen dann die Höchsttemperaturen gerade einmal vier bis acht Grad. Was diesen Temperatursturz im Vergleich zu den vergangenen spätsommerlichen Septembertagen ausgelöst hat, erklärt der Salzburger Meteorologe Alexander Ohms im Interview unten.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 19.02.2018 um 06:28 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/der-winter-schickt-diese-woche-erste-gruesse-1012519