Chronik

Desolate Brücke in Abtenau nach 50 Jahren generalsaniert

FELS und Gemeinde teilen sich die Kosten von 400.000 Euro. Landesrat Josef Schwaiger: "Jeder Cent ist hier gut investiert." Nach einer Überprüfung der alten Brücke musste rasch gehandelt werden.

50 Jahre hatte die Brücke "Nummer 6" am Lammerweg in Abtenau auf dem Buckel. Jetzt wurde die vielbefahrene Schüsselstelle um 400.000 Euro generalsaniert. Landesrat Josef Schwaiger: "Jeder Cent ist hier gut investiert, denn diese wichtige Verbindung erschließt nicht nur Wohn- und Lebensraum, sondern ist auch Grundlage für die land- und forstwirtschaftliche Nutzung von zirka 20 Quadratkilometern in der Gemeinde."

Bei einer Überprüfung hatte sich der desolate Zustand offenbart

Die Kosten für die neue "Lebensader" teilen der Fonds zur Erhaltung des ländlichen Straßennetzes (FELS, 70 Prozent) und Gemeinde Abtenau (30 Prozent). "In nur 15 Wochen wurden die Arbeiten abgeschlossen. Auflager, Mittelpfeiler und Tragwerk wurden erneuert", heißt es. Es galt, rasch zu handeln. Bei einer Brückenüberprüfung vor wenigen Monaten hatte sich der desolate Zustand der Brücke offenbart. Sie war nur mehr eingeschränkt nutzbar. "Für große Teile des Abtenauer Ortsgebietes wie den Radochsberg, den Ortsteil Gschwandt oder auch die Gemeinde Rußbach ist die Lammerstraße 1 eine wichtige Verbindung", betont Bürgermeister Johann Schnitzhofer.

Für die neue Brücke wurden 180 Tonnen Asphalt aufgebracht

In der neuen Brücke stecken 2000 Arbeitsstunden. Sie ist 38,5 Meter lang und nun 4,90 Meter breit. 180 Tonnen Asphalt wurden aufgebracht. "Diese wichtige Verbindung trägt nun 40 Tonnen im Alleingang. Das ist wichtig, um in diesem Bereich effektiv und vernünftig wirtschaften zu können", sagt Schwaiger.

Aufgerufen am 26.05.2022 um 07:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/desolate-bruecke-in-abtenau-nach-50-jahren-generalsaniert-71399815

Versunkener Kleintransporter in der Salzach gefunden

Versunkener Kleintransporter in der Salzach gefunden

Ein seit Dienstag in der Salzach treibender Kleintransporter ist am Donnerstag von der Wasserrettung geortet worden. Mithilfe eines Sonargeräts konnte die Bergungsmannschaft das Fahrzeug von einem Boot aus …

Schlagzeilen