Chronik

Deutsche Urlauber ließen Polizisten Drogengepäck abholen

Zwei Salzburg-Urlauber aus Köln haben am Samstag Kärntner Polizisten ihr im Zug liegen gelassenes Gepäck am Bahnhof Villach abholen lassen. Die beiden 23-Jährigen hätten einen Rucksack und eine Tasche beim Aussteigen in Bad Gastein vergessen, sagten sie am Telefon. Als die Villacher Polizisten die Gepäckstücke aus dem angekommenen Zug holten, fanden sie darin Drogen.

Dreistigkeit zahlte sich nicht aus SN/APA/BARBARA GINDL
Dreistigkeit zahlte sich nicht aus

Der Rucksack und die Tasche verströmten laut den Beamten nämlich eindeutig Cannabisgeruch. Die Polizisten wurden dann auch fündig: Zehn fertig gedrehte Joints, zwei Gramm Cannabis und zwei Kokainbriefchen fanden sich im Gepäck der Deutschen.

Als einer der zwei jungen Männer im nächsten Zug anreiste, um das vermisste Gepäck abzuholen, fanden die Beamten bei ihm weitere 18 Joints in der Jacke eingesteckt. Der zweite Urlauber soll nun in Bad Gastein befragt werden. Beiden werden bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 30.10.2020 um 11:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/deutsche-urlauber-liessen-polizisten-drogengepaeck-abholen-65873071

Höllwart am Weg nach oben

Höllwart am Weg nach oben

Maria Höllwart kämpft so stark wie nie zuvor. Die Judokas von ESV Sanjindo zeigen allgemein wieder großartige Leistungen. Höllwart und Sebastian Dengg eroberten jeweils einen Staatsmeistertitel.

"Gespür für Anliegen der Menschen"

"Gespür für Anliegen der Menschen"

Gut fünf Monate, nachdem David Egger als Nachfolger von Walter Steidl die Spitze der SPÖ übernommen hatte, war er zu Besuch bei den Pongauer Nachrichten.

Schöne Heimat

Tauernschau

Von Christine Kraus
28. Oktober 2020
hinter dem Sladinkopf und dem Bernkogel zeigt sich die Galerie der Hohen Tauern vom Großglockner …

Schlagzeilen