Chronik

Diabelli Sommer Mattsee im Zeichen Beethovens

Zwölf anspruchsvolle Konzert hat der Diabelli Sommer in seinem 20. Jahr zu bieten und huldigt dabei unter neuer Leitung mit Ludwig van Beethoven einem anderen Jubilar.

Roberto Di Ronza, Maria Liem und Benjamin Schmid vom Diabelli Verein Mattsee haben mit ihrem Team mit „Beethoven plus 100“ ein starkes Programmpaket für den Sommer geschnürt. SN/sw/fink
Roberto Di Ronza, Maria Liem und Benjamin Schmid vom Diabelli Verein Mattsee haben mit ihrem Team mit „Beethoven plus 100“ ein starkes Programmpaket für den Sommer geschnürt.

Von Beethoven kann man nicht genug bekommen, auch nicht im Jubiläumsjahr 2020, in dem sein 250. Geburtstag gefeiert wird. Jubiläum feiert auch ein spezielles Flachgauer Festival, und so widmet sich der Mattseer Diabelli Sommer in seinem 20. Jahr dem musikalischen Großmeister. Von 11. Juni bis 8. September erwartet man bei zwölf Konzerten mehr als 3000 Besucher.

Das neue Führungsduo des Diabelli Sommers mit Obmann Benjamin Schmid und dem künstlerischen Leiter Roberto Di Ronza hat wahrlich ein starkes Paket ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.09.2020 um 12:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/diabelli-sommer-mattsee-im-zeichen-beethovens-84354868