Chronik

Dialekt-Umfrage Teil 4: Geldtascherl, Portemonnaie oder Börserl?

Die Salzburgerinnen und Salzburger sind wieder gefragt. Drei Sprachwissenschafter arbeiten am "Atlas der Alltagssprache" und hoffen in vier Umfrage-Runden auf kräftige Mithilfe.

Wie sprechen wir Salzburger?  SN/lassedesignen - stock.adobe.com
Wie sprechen wir Salzburger?

Drei Sprachwissenschaftler der Universitäten von Salzburg und Innsbruck wollen es genau wissen: Wie sprechen wir Salzburger? Es geht dabei um die Dokumentation des Sprachgebrauchs jenseits der Standardsprache. In einer Onlineumfrage für das Land Salzburg wollen sie erheben, wie die Menschen im gesamten Bundesland im Alltag miteinander reden?

Knapp 12.000 Salzburger und Salzburgerinnen machten bei den ersten drei Fragerunden mit. Nun startet die finale Runde.

Teil 4 der Umfrage: Geldtascherl, Portemonnaie oder Börserl?

https://umfrage.sbg.ac.at/index.php/662771?lang=de

Teil 3 der Umfrage:Rauchfang, Kamin oder Schornstein?

https://umfrage.sbg.ac.at/index.php/673824?lang=de

Teil 2 der Umfrage: Kartoffel, Erdapfel oder Erdling?

https://umfrage.sbg.ac.at/index.php/883911?lang=de

Teil 1 der Umfrage: Madl, Diandl oder Mölz?

https://umfrage.sbg.ac.at/index.php/752549?lang=de

Quelle: SN

Aufgerufen am 01.12.2020 um 04:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/dialekt-umfrage-teil-4-geldtascherl-portemonnaie-oder-boerserl-76692706

Kommentare

Schlagzeilen