Chronik

Die Ampeln in den Schulen stehen auf Gelb

Neue Normalität auch an den Schulen. Ein Bildungsalltag zwischen regulärem Unterricht und Corona-Schutzmaßnahmen.

Händedesinfektion und Masken tragen gehört für die Schülerinnen des Elisabethinums mittlerweile zum Schulalltag. Im Bild v. l.: Sara Stonig, Julia Heigl und Celine Stöckl aus der 2A.  SN/sw/brinek
Händedesinfektion und Masken tragen gehört für die Schülerinnen des Elisabethinums mittlerweile zum Schulalltag. Im Bild v. l.: Sara Stonig, Julia Heigl und Celine Stöckl aus der 2A.

Mit Stand Montag gab es seit Schulbeginn im Pongau insgesamt neun positiv getestete Schüler und Lehrer an sechs Schulen. Welche Schulen betroffen sind, wird von den Behörden nicht bekannt gegeben. Allen Schulen gemein ist, dass sie alle Anstrengungen unternehmen, um sich vor Coronafällen zu schützen. Ein Lagebild:

Der Schreibtisch und die Regale in der Direktion sind übervoll mit gestapelten Ordnern und Unterlagen zum Thema Covid-19-Leitlinien für die Schule: "Wir versuchen, weitgehend eine Normalität aufrechtzuerhalten", betont Bruno Aumüller, Direktor ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 02:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/die-ampeln-in-den-schulen-stehen-auf-gelb-93643186