Chronik

Die Borkenkäfer lieben die Sonnseite und den Pongau

Im Gasteinertal und in der Gegend um Goldegg befinden sich die Brennpunkte der Schäden. Experten schlagen Alarm: Im Kötschachtal muss ein Schutzwald dringend aufgeforstet werden.

Borkenkäfer bohren unter der Rinde der Bäume Gänge, pflanzen sich dort fort und richten in vielen Wäldern große Schäden an. In erster Linie sind Fichten betroffen. SN/lmz/neumayr
Borkenkäfer bohren unter der Rinde der Bäume Gänge, pflanzen sich dort fort und richten in vielen Wäldern große Schäden an. In erster Linie sind Fichten betroffen.

Experten schlagen Alarm. Nach den vielen Unwetterschäden und der großen Trockenheit der vergangenen Jahre vermehren sich die Borkenkäfer heuer, wie befürchtet, stark. Die großen Exportprobleme im Holzhandel wegen der Covid-Krise und der Preisverfall sowie der Klimawandel verschärfen die Situation.

"Aufgrund der derzeit angespannten Borkenkäfersituation im Bereich Gasteiner Tal und rund um die Goldegger Sonnenterrasse" weist die Bezirkshauptmannschaft St. Johann jetzt darauf hin, "dass dringendst forstschutztechnische Maßnahmen zu setzen sind". Erste Adressaten sind die Gemeinden, die Bezirksbauernkammer, Waldbauern und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 02:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/die-borkenkaefer-lieben-die-sonnseite-und-den-pongau-89402749