Chronik

Die coolste Frau Salzburgs

35 Grad Außentemperatur und dann kurz eintauchen in minus 140 Grad. Andrea Eckerl-Braz kühlt Menschen an heißen Sommertagen ab.

Andrea Eckerl-Braz betreibt Salzburgs einzige Kältesauna. Gelegentlich kühlt sie sich selbst bei minus 140 Grad ab. SN/sw/vips
Andrea Eckerl-Braz betreibt Salzburgs einzige Kältesauna. Gelegentlich kühlt sie sich selbst bei minus 140 Grad ab.

Frau steht in Unterwäsche in der Kabine, mit Omas Fellpatschen an den Füßen. Nur der Kopf schaut heraus, der flüssige Stickstoff wabert nach oben, was Assoziationen mit dem Kelomat weckt. Drei Minuten gilt es auszuharren bei 140 Grad. Minus!

...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.08.2019 um 09:03 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/die-coolste-frau-salzburgs-72949375