Chronik

"Die Covid-19-Zahlen werden noch steigen" - ein Blick in das Tauernklinikum

Im Pinzgauer Krankenhaus wird alles darangesetzt, das gewohnte Angebot weiterhin zu gewährleisten.

"Die Situation ist von großer Dynamik geprägt und sie kann sich jeden Tag ändern", betonte Franz Öller vorab.

Als Geschäftsführer der gemeinnützigen Gesellschaft "Gesundheit Innergebirg" ist er für die beiden Tauernklinikum-Standorte in Zell am See und Mittersill und auch für die Privatklinik Ritzensee in Saalfelden zuständig.

Patienten der Allgemeinden Klasse in der Privatklinik Ritzensee

Seit dem vorletzten Wochenende werden in der Privatklinik auch Patienten der allgemeinen Klasse behandelt. Patienten, die "normalerweise" im Tauernklinikum betreut ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2021 um 08:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/die-covid-19-zahlen-werden-noch-steigen-ein-blick-in-das-tauernklinikum-112997506