Chronik

Die Ehefrau mit zwei Messern getötet: 26-jähriger Serbe in Salzburg des Mordes angeklagt

Der 26-Jährige stach laut Anklage im März dieses Jahres in Salzburg- Schallmoos seiner 22-jährigen Gattin mit einem Keramik- sowie einem großen Küchenmesser insgesamt acht Mal in Hals und Brust. Der Serbe hatte ein Kontaktverbot zur Frau, Tatmotiv war offenbar Eifersucht.

Vier Monate nach der schrecklichen Tötung einer jungen Frau wird der Ehemann nun des Mordes angeklagt.  SN/apa
Vier Monate nach der schrecklichen Tötung einer jungen Frau wird der Ehemann nun des Mordes angeklagt.

Vier Monate nach der schrecklichen Tötung einer 22-jährigen Frau in einem Wohnblock in Salzburg-Schallmoos brachte die Staatsanwaltschaft jetzt beim Landesgericht Mordanklage gegen den 26-jährigen Ehemann des Opfers ein. Demnach hat der Serbe seine junge Frau am späten Abend des 21. März trotz einer Wegweisung und eines striktes Kontaktverbots in ihrer Wohnung aufgesucht. Und dort auf äußerst brutale Weise vorsätzlich getötet.

Der Anklage zufolge stach er der 22-Jährigen zunächst mit einem Keramikmesser mit einer Klingenlänge von zehn Zentimetern hinter ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2021 um 06:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/die-ehefrau-mit-zwei-messern-getoetet-26-jaehriger-serbe-in-salzburg-des-mordes-angeklagt-107193622