Chronik

Die giftigste Schlange der Welt genießt ihr Leben in Salzburg

Tierarzt Nils Kley fühlt sich wohl in Gesellschaft giftiger Tiere und Pflanzen. Mehr als 50 Arten zeigt er in Salzburg in der "Welt der Gifte".

Es ist nur ein etwa 50 Quadratmeter großer Raum, aber der hat es in sich: Rund 50 giftige Arten befinden sich hier zum Teil in Sicherheitsverwahrung. Fritz, die Krustenechse, ist Nils Kleys Liebling - "bei ihrem Anblick schmilzt einfach jeder dahin", sagt er. Aber eigentlich sind ihm alle seine Gifttiere - angefangen von Tom Riddle, der zwei Meter langen Basilisken-Klapperschlange, bis zu Hector, dem Spaltenskorpion, ans Herz gewachsen. Der Tierarzt mit Wurzeln in Deutschland hat sechs Jahre am Friedrich-Löffler-Institut für ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 01:27 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/die-giftigste-schlange-der-welt-geniesst-ihr-leben-in-salzburg-89405365