Chronik

Die Kälte in Salzburg - "Auch bei Frost sind wir hart im Nehmen"

Bei minus 10 Grad waren am Dienstag in der Früh die rund 70 Mitarbeiter der Müllabfuhr in der Stadt Salzburg unterwegs. Ein Job, der in die Knochen geht.

"Wir haben harte Burschen, die viel Schlimmeres gewöhnt sind, wir sind hart im Nehmen", sagte Betriebsleiter Bruno Lederer bei der städtischen Müllabfuhr in der Stadt Salzburg. "Vor 15, 20 Jahren und bei Temperaturen von bis zu minus 25 Grad war es nicht mehr so lustig. Die Mülltonnen waren noch aus Metall, es hat keine beheizten Griffe für die Aufleger bei den Müllwagen gegeben, die Hydraulik beim Wagen konnte eingefroren sein. Das waren noch Herausforderungen", so Lederer. Mittlerweile habe sich einiges ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2021 um 04:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/die-kaelte-in-salzburg-auch-bei-frost-sind-wir-hart-im-nehmen-98257207