Chronik

Die Salzburger Landjugend stellt sich neu auf

Knapp 100 Funktionäre der Salzburger Landjugend haben ihre Landesleitung neu gewählt.

Elisabeth Huber aus St. Veit legte ihr Amt nach vierjähriger Tätigkeit zurück. Zur neuen Landesleiterin wurde bei der Generalversammlung am Wochenende Karin Asen aus Straßwalchen gewählt. Gemeinsam mit Landesobmann Maximilian Brugger führt sie nun die Geschicke des Vereines. Ihnen zur Seite stehen fünf Stellvertreter.

"Mit 65 Orts- und Bezirksvereinen im ganzen Bundesland sind wir stolz, die größte und aktivste Jugendorganisation in Salzburg zu sein. Den eingeschlagenen Weg, die Weiterbildung der Mitglieder und Funktionäre, ehrenamtliche Projektarbeit forcieren, die Ausbildung junger Hofübernehmer fördern und selbstbewusst zu gesellschaftlichen Themen Stellung beziehen, das ist unser Ziel in der kommenden Periode," erklärte Landesobmann Maximilian Brugger.

Quelle: SN

Aufgerufen am 18.09.2018 um 03:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/die-salzburger-landjugend-stellt-sich-neu-auf-1072318

Schlagzeilen