Chronik

Die Schneelast macht Salzburgs Wäldern zu schaffen

Nach Stürmen und Borkenkäferplage hat der Schnee vielen Waldbesitzern arg zugesetzt. Der Schaden in Salzburg kann noch nicht erhoben werden.

Sägewerksbesitzer Josef Klappacher: „Bin gespannt, wie sich die Lage weiterentwickelt.“ SN/robert ratzer
Sägewerksbesitzer Josef Klappacher: „Bin gespannt, wie sich die Lage weiterentwickelt.“

"Derzeit liegen noch so viele Schneemassen in den Wäldern, dass der Schaden an Bruchholz noch nicht seriös zu beziffern ist", sagte Franz Lanschützer von der Forstdirektion der Landwirtschaftskammer. Tatsache sei jedoch, dass einzelne Waldbesitzer in Salzburg stark betroffen seien, so der Experte. Großflächige Schäden gebe es im nördlichen Flachgau von Straßwalchen über Neumarkt, Schleedorf und Henndorf in Höhenlagen zwischen 600 und 1000 Metern. Lanschützer glaubt jedoch, dass über das Jahr gesehen die Menge des anfallenden Schadholzes in Summe mit der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 06:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/die-schneelast-macht-salzburgs-waeldern-zu-schaffen-65313715