Chronik

Die Unwetter werden nicht mehr, aber stärker und gefährlicher

Seit dem Bahnbau 1898 ist beim Bahnhof Vorderkrimml in Wald nichts passiert. Bis 2021. SN/anton kaindl
Seit dem Bahnbau 1898 ist beim Bahnhof Vorderkrimml in Wald nichts passiert. Bis 2021.

Die österreichische Tagung über Naturgefahren 2022 begann am Mittwoch in Zell am See. Es geht darum, wie man die Auswirkungen der durch den Klimawandel verstärkten Naturkatastrophen möglichst gering hält. Dass wir uns anpassen müssen, ist unvermeidlich. Bernhard Niedermoser von der ZAMG sagte, selbst wenn man die Emissionen heute auf null brächte, würden wir die Auswirkungen der Erwärmung noch jahrzehntelang spüren, weil das System so träge sei. Nur auf das Klima in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts haben wir noch einen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 10.12.2022 um 03:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/die-unwetter-werden-nicht-mehr-aber-staerker-und-gefaehrlicher-126716440