Chronik

Dieb riss sich los und kehrte mit einem Zeugen an den Tatort zurück

In der Salzburger Altstadt ereignete sich am Mittwochnachmittag ein ungewöhnlicher räuberischer Diebstahl.

Die Polizei konnte den Dieb anhalten. (Symbolbild) SN/apa (archiv/gindl)
Die Polizei konnte den Dieb anhalten. (Symbolbild)

Ein 37-jähriger Weißrusse wird beschuldigt, am Mittwoch um 13.45 Uhr, Bargeld aus der Kassa eines Geschäfts am Makartplatz in der Altstadt gestohlen zu haben. Die 67-jährige Inhaberin erwischte ihn dabei. Sie ergriff ihn an einem Jackenärmel. Der Mann stieß die Frau weg und flüchtete. Ein Passant, der auf den Bus wartete, verfolgte den Beschuldigten. Kurze Zeit später kehrte der Passant mit dem Mann zum Geschäft zurück.

Bei der erneuten Konfrontation entfernte sich der 37-Jährige aus Belarus dann neuerlich vom Tatort. Die Polizei konnte ihn aber nur wenig später anhalten.

Aufgerufen am 21.05.2022 um 08:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/dieb-riss-sich-los-und-kehrte-mit-einem-zeugen-an-den-tatort-zurueck-118551592

Blitzlichtgewitter: Unwetter zog über Salzburg

Blitzlichtgewitter: Unwetter zog über Salzburg

In der Nacht von Freitag auf Samstag ging eine Gewitterzelle über Salzburg nieder. Zahlreiche Blitze erhellten dabei den Himmel. Wie die Landesfeuerwehrzentrale meldet, ist es zu drei Einsätzen gekommen: Die …

Schlagzeilen