Chronik

Diebe haben es auch in Salzburg auf Camper abgesehen

ÖAMTC und Polizei warnen Reisende vor den Tricks der Kriminellen: Bei Verdacht sollte umgehend der Notruf gewählt werden.

Die Reise nach Spanien im März wird Edith Lutz in Erinnerung bleiben. Auf dem Weg nach Barcelona sei sie auf der Autobahn von einem Mann regelrecht auf den Pannenstreifen abgedrängt worden. Er hatte zuvor auf einen angeblichen Schaden am Anhänger hingewiesen. Der Unbekannte stieg aus. Als kein Schaden festzustellen war, fuhr er davon. Lutz und ihr Mann setzten die Fahrt ebenso fort.

Wenig später bemerkte die 57-jährige Salzburgerin, dass ihre Handtasche fehlte. "Der hat das so geschickt gemacht. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 10:21 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/diebe-haben-es-auch-in-salzburg-auf-camper-abgesehen-70948012