Chronik

Diese Familie geht mehr als 1000 Kilometer zu Fuß bis nach Rom

Druck rausnehmen, abschalten, offline gehen: Das ist die Idee hinter dem Vorhaben von Kinderdorfmutter Sabine Wojak.

Rucksäcke, Schuhe und Pilgerführer sind besorgt: Sabine Wojak mit zwei ihrer fünf Kinder. SN/STEFANIE SCHENKER
Rucksäcke, Schuhe und Pilgerführer sind besorgt: Sabine Wojak mit zwei ihrer fünf Kinder.

Mit ihren fünf Kinderdorf-Kindern im Alter von elf, zwölf und drei Mal 13 Jahren hat Sabine Wojak schon in den vergangenen Jahren immer wieder ungewöhnliche, vor allem aber sportliche Urlaube verbracht. Drei Mal haben sie bereits am Mauerlauf in Berlin teilgenommen und auch im SOS-Kinderdorf in Seekirchen ist die Truppe als "Läuferfamilie" bekannt. Medaillen und Pokale sind Zeugen des sportlichen Engagements. Jetzt legen Sabine Wojak und ihre Kinder noch eins drauf: Von Innsbruck aus wollen sie gemeinsam mit einer Kinderdorfhelferin zu Fuß bis nach Rom gehen. Etwa 1200 Kilometer ist die Strecke lang.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 10.12.2018 um 05:10 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/diese-familie-geht-mehr-als-1000-kilometer-zu-fuss-bis-nach-rom-31524697