Chronik

DKT: Das kulinarische Talent

Zwei Unternehmer küssten mitten in Lehen eine Ceconi-Villa aus dem Dornröschenschlaf. Das Ergebnis ist ein Eldorado der Fleischeslust.

Der erste Eindruck: Hier möchte man einziehen. Eine lange Bar führt in den Gastraum. Barhocker, massive Eichentische, gemütliche Bänke und rohe Wände erzeugen eine amerikanisch angehauchte Wohlfühlatmosphäre. Dabei befinden wir uns "in the middle of Lehen". Genau genommen in einer Ceconi-Villa aus dem Jahr 1900, die vom noblen Bankhaus Daghofer errichtet wurde. Leider verflog die Noblesse im Laufe des letzten Jahrhunderts. Spätestens als eine Wienerwald-Filiale einzog, dachte niemand mehr an Ceconi, Daghofer & Co.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 20.06.2018 um 04:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/dkt-das-kulinarische-talent-26857891