Chronik

Drei Fußgänger bei drei Unfällen im Dunklen verletzt

Drei Senioren sind am Donnerstag bei drei unterschiedlichen Unfällen - zwei haben sich in Salzburg, einer in Annaberg ereignet - verletzt worden.

Drei Fußgänger bei drei Unfällen im Dunklen verletzt SN/sn
Drei Unfälle fordern drei Verletzte.

In der Stadt Salzburg hat eine 70-jährige Salzburgerin auf der Schumacherstraße einen 75-jährigen Pensionisten übersehen, der gerade die Straße überqueren wollte, und mit dem Auto niedergestoßen. Der Mann wurde vom Roten Kreuz in das LKH gebracht.

Ebenfalls in der Landeshauptstadt wollte ein Spanier (63) am Abend mit seinem Pkw in die Alpenstraße einbiegen. Dabei hat er eine 52-jährige Fußgängerin, die gerade auf dem Schutzweg die Alpenstraße überquerte, übersehen. Die Frau wurde vom Fahrzeug erfasst und über die Motorhaube auf die Fahrbahn geworfen. Sie suchte selbstständig das UKH auf.

In Annaberg wollte eine 80-Jährige Einheimische im Ortszentrum die B 166, die Pass-Gschütt-Bundesstraße, überqueren. In der Dunkelheit wurde die Pensionistin vom Auto einer 66-jährigen Tennengauerin, die in Richtung Abtenau unterwegs war, erfasst und niedergestoßen. Die Fußgängerin erlitt Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Schwarzach gebracht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.11.2018 um 07:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/drei-fussgaenger-bei-drei-unfaellen-im-dunklen-verletzt-3070315

Telefonbetrüger erbeuteten in Salzburg 5000 Euro

Telefonbetrüger erbeuteten in Salzburg 5000 Euro

Eine 53-Jährige gewährte einem Anrufer Zugriff auf ihren PC. Die Frau gab dem Unbekannten zudem Ihre Bankdaten. Eine 53-jährige Salzburgerin wurde am Dienstag Opfer eines Telefonbetrügers. Die Frau wurde von …

Kein Mensch geht ohne Spuren

Kein Mensch geht ohne Spuren

Sterbebilder erzählen Geschichten - für die sich Gerhard Huber seit fast 40 Jahren interessiert. Er hat tausende Sterbebilder zusammengetragen. John F. Kennedy, Konrad Adenauer, Julius Raab, Adalbert Stifter, …

Schlagzeilen