Chronik

Drei Jugendliche brachen in Hallein ein - aus Langeweile

Laut eigenen Angaben aus Langeweile haben drei Jugendliche in Hallein seit dem Frühjahr wiederholt Einbrüche verübt und Scheiben eingeschlagen.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Das Trio stahl Bargeld und elektronische Geräte im Wert von rund 400 Euro sowie Lebensmittel. Viel höher fiel aber der Schaden durch ihre Zerstörungswut aus, den die Polizei am Dienstag in einer Aussendung mit einem niedrigen fünfstelligen Betrag angab.

Die beiden Einheimischen im Alter von 16 und 18 Jahren sowie ein erst 13 Jahre alter Afghane gaben die Straftaten zu. Konkret legt ihnen die Polizei sechs Einbrüche zur Last, von denen zwei beim Versuch blieben. Außerdem dürften 14 Sachbeschädigungen auf ihr Konto gehen. Dabei zertrümmerten sie die Fenster von Häusern, Glasscheiben bei Haltestellen und Autofenster. Die Burschen wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Aufgerufen am 08.12.2021 um 09:48 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/drei-jugendliche-brachen-in-hallein-ein-aus-langeweile-38778610

Schlotterer: Bürger sollen befragt werden

Schlotterer: Bürger sollen befragt werden

Bei der kommenden Gemeindevertretungssitzung in Adnet stehen Änderungswünsche des Räumlichen Entwicklungskonzeptes auf dem Programm. Die Sitzung beginnt mit der Fragestunde.

Hohe Ehren für Abtenauer Bundesheeroffizier

Hohe Ehren für Abtenauer Bundesheeroffizier

Oberst Markus Kronreif wurde kürzlich mit dem "Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich" geehrt. Der Kommandant der Luftraumüberwachung (und Tennengauer Bezirksfeuerwehrkommandant) …

Kommentare

Schlagzeilen