Chronik

Drei Jugendliche brachen in Hallein ein - aus Langeweile

Laut eigenen Angaben aus Langeweile haben drei Jugendliche in Hallein seit dem Frühjahr wiederholt Einbrüche verübt und Scheiben eingeschlagen.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Das Trio stahl Bargeld und elektronische Geräte im Wert von rund 400 Euro sowie Lebensmittel. Viel höher fiel aber der Schaden durch ihre Zerstörungswut aus, den die Polizei am Dienstag in einer Aussendung mit einem niedrigen fünfstelligen Betrag angab.

Die beiden Einheimischen im Alter von 16 und 18 Jahren sowie ein erst 13 Jahre alter Afghane gaben die Straftaten zu. Konkret legt ihnen die Polizei sechs Einbrüche zur Last, von denen zwei beim Versuch blieben. Außerdem dürften 14 Sachbeschädigungen auf ihr Konto gehen. Dabei zertrümmerten sie die Fenster von Häusern, Glasscheiben bei Haltestellen und Autofenster. Die Burschen wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 17.10.2018 um 03:08 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/drei-jugendliche-brachen-in-hallein-ein-aus-langeweile-38778610

Gericht verbietet Bordell in Puch

Gericht verbietet Bordell in Puch

"Erholung im Gewerbegebiet"? Unternehmer blitzte mit Beschwerde ab. Das Gebäude steht unweit der Autobahn in Puch-Urstein, trägt den Schriftzug eines Hotels und ist Mittelpunkt eines Rechtsstreits: Ein …

Neuer Anlauf für das Halleiner Stadtfest

Neuer Anlauf für das Halleiner Stadtfest

Der Verein "Hallein feiert" möchte im nächsten Jahr wieder ein Stadtfest veranstalten. Erstmals soll zwei Tage lang gefeiert werden. Auch das Moonlight Shopping soll mit dabei sein. Die Politik zeigt …

"Don Carlos" lädt seit 40 Jahren zu Tisch

"Don Carlos" lädt seit 40 Jahren zu Tisch

Halleins erster Cappuccino, Tennisturniere mit den Stammgästen und unschlagbar im Fußball: Karl Steiner ist seit mehr als 40 Jahren in der Gastronomie aktiv. Karl Steiner hat in seinem Leben fast alle …

Kommentare

Schlagzeilen