Chronik

Drei neue Cluster in der Stadt Salzburg: Mozarteum, Tanzinstitut und Eishockey-Mannschaft betroffen

Die steigenden Coronainfektionen in der Stadt Salzburg sind auf drei neue Cluster zurückzuführen. Betroffen sind die Hochschule Mozarteum, das Tanzinstitut SEAD und das Eishockey-Team von Red Bull.

Ein dreistelliger Anstieg der Neuinfektionen in den nächsten Tagen gilt als wahrscheinlich. SN/robert ratzer
Ein dreistelliger Anstieg der Neuinfektionen in den nächsten Tagen gilt als wahrscheinlich.

Wie die Epidemiebehörde der Stadt Salzburg mitteilt, gibt es drei neue Corona-Cluster in der Stadt Salzburg. Betroffen sind die Hochschule Mozarteum, das Tanzinstitut SEAD in Schallmoos und die Eishockey-Abteilung der Red Bull Akademie. 41 von 99 Neuinfektionen stammen aus diesen Clustern, meldet die Stadt Salzburg am Mittwoch.

Studentenwohnheim für Proben gesperrt

In der Hochschule Mozarteum wurden bis Mittwoch früh 26 Personen positiv getestet. Betroffen sind der Studiengang Gesang sowie das Studentenwohnheim im Schloss Frohnburg. Das Schloss Frohnburg sei für Proben mittlerweile generell gesperrt worden. Am Standort Schwarzstraße habe der Studiengang Gesang keinen Zutritt mehr. Alle anderen Studierenden dürfen das Haus nur mehr mit einem negativen Testergebnis betreten. Das Contact Tracing seitens der Behörde laufe auf Hochtouren, heißt es in der Aussendung der Stadt Salzburg.

99 Neuinfektionen in der Stadt Salzburg

Im Tanzinstitut SEAD in der Schallmooser Hauptstraße wurden acht Personen positiv auf Covid-19 getestet und bislang 39 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt. In der Red-Bull-Akademie wurden bei der U16-Eishockeymannschaft zwei Trainer und zwei Spieler positiv getestet sowie 25 Kontaktpersonen 1 erhoben. Bei der U-15-Mannschaft gibt es drei positiv getestete Spieler und 26 Kontaktpersonen der Kategorie 1.

Insgesamt verzeichnet die Stadt Salzburg in der täglichen EMS-Morgenmeldung 99 Neuinfektionen. Ein dreistelliger Anstieg in den nächsten Tagen gilt als wahrscheinlich. Aktuell sind in der Stadt Salzburg 562 Personen als infiziert sowie 611 Personen als Kontaktpersonen der Kategorie 1 per Bescheid abgesondert. Darüber hinaus sind 336 Personen als Kontaktpersonen der Kategorie 2 verkehrsbeschränkt.

Schulen und Kindergärten

Seit dem 8. März, also in den letzten zehn Tagen, verzeichnete die Gesundheitsbehörde der Stadt 26 positiv getestete Schüler und Lehrer. Das betraf 22 Klassen in 17 Schulen. Darüber hinaus gab es elf positiv getestete Kinder in neun Kindergärten sowie eine positiv getestete Betreuerin.

Aufgerufen am 15.10.2021 um 06:28 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/drei-neue-cluster-in-der-stadt-salzburg-mozarteum-tanzinstitut-und-eishockey-mannschaft-betroffen-101193019

Glanspitz: Eine Insel zum Sporteln

Glanspitz: Eine Insel zum Sporteln

Es gibt genügend Menschen, für die Bewegung nicht zum Alltag gehört. Einen Versuch, das zu ändern, stellt die neue Bewegungsinsel am Glanspitz in Salzburg-Lehen dar.

Kommentare

Schlagzeilen