Chronik

Drei neue Corona-Infektionen in Salzburg

Nach fünfeinhalb Wochen gibt es in der Landeshauptstadt einen neuen bestätigten Erkrankungsfall. Auch aus dem Tennengau und dem Flachgau wird je ein Fall gemeldet.

Symbolbild: Fünf Infizierte halten sich derzeit im Bundesland Salzburg auf. In den vergangenen zwei Tagen sind drei Neuinfektionen hinzugekommen.  SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild: Fünf Infizierte halten sich derzeit im Bundesland Salzburg auf. In den vergangenen zwei Tagen sind drei Neuinfektionen hinzugekommen.

Seit 9. Mai war die Stadt Salzburg coronafrei. Nach fünfeinhalb Wochen gibt es nun einen neuen Covid-19-Erkrankungsfall. Das meldete die Stadt Salzburg am Mittwoch. Es handle sich um einen Mann, der sich richtig verhalten habe. Er habe sich telefonisch bei seiner Hausärztin gemeldet und sei über Vermittlung der Hotline 1450 positiv getestet worden. Das Gesundheitsamt hat mit der Abklärung der Kontaktpersonen begonnen.

Auch im Flachgau und im Tennengau gibt es jeweils einen neuen Erkrankungsfall. Doch in beiden Fällen ist nicht klar, wo sich die junge Frau bzw. der Mann angesteckt haben könnten. Der Ausgangspunkt habe noch nicht eruiert werden können, heißt es vom Land. Beide befinden sich zuhause in Quarantäne und hätten wenig Kontakt gehabt, heißt es. Insgesamt wurden acht Kontaktpersonen abgesondert.

In Summe hielten sich damit am Mittwoch fünf Infizierte im Bundesland Salzburg auf.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.10.2020 um 02:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/drei-neue-corona-infektionen-in-salzburg-89015332

Dudeln und Jodeln wird jetzt erforscht

Dudeln und Jodeln wird jetzt erforscht

Die Sackpfeifer haben seit jeher in Salzburg musiziert. Zwar ist kein altes, original hiesiges Instrument erhalten, schon gar keine passenden Noten. Trotzdem werden jetzt einige Nachweise gelüftet, dass das …

Kommentare

Schlagzeilen