Chronik

Drei Verletzte bei Lkw-Unfall in Radstadt

Ein 50-Jähriger prallte in der Nacht auf Donnerstag auf der B320 zwischen Schladming und Radstadt mit seinem Lkw gegen eine Betonmauer - der Fahrer, die 35-jährige Beifahrerin und deren Tochter (6) wurden dabei verletzt.

Drei Verletzte bei Lkw-Unfall in Radstadt SN/FFW Radstadt
Drei Verletzte forderte in der Nacht auf Donnerstag ein Lkw-Unfall in Radstadt.

Der Unfall ereignete sich gegen 2.55 Uhr. Da der Lkw-Lenker aus Zell am See von einem entgegenkommenden Wagen geblendet wurde, lenkte er sein Fahrzeug nach rechts und prallte gegen die Böschungsmauer. Der 50-Jährige, seine 35-jährige Beifahrerin und deren sechsjährige Tochter erlitten bei dem Unfall zum Teil schwere Verletzungen und wurden ins Krankenhaus Schladming eingeliefert.

Die B320 war während der Aufräumungsarbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr Radstadt teilweise gesperrt und konnte in den Morgenstunden wieder freigegeben werden. Größere Mengen von ausgetretenem Treibstoff und Öl wurden von der Feuerwehr gebunden. Ein Alkotest beim Lenker verlief negativ.

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.12.2018 um 03:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/drei-verletzte-bei-lkw-unfall-in-radstadt-5958604

Schlagzeilen