Chronik

Drei Verletzte bei Unfall in Weißbach: Pkw prallte gegen Brückengeländer

Der Lenker kam mit leichten Verletzungen davon, zwei weitere Insassen wurden schwer verletzt.

Ein 71-jähriger Deutscher war am Dienstagnachmittag mit seinem Pkw auf der Pinzgauer Straße (B 311) Richtung Saalfelden unterwegs, als er bei Frohnwies mit dem Wagen plötzlich rechts auf das Straßenbankett geriet und gegen ein Brückengeländer prallte. Das Fahrzeug wurde quer über die Fahrbahn geschleudert. Während der Lenker mit leichten Verletzungen davonkam, wurden der Beifahrer - ein 33-jähriger Pinzgauer - sowie seine auf der Rückbank sitzende 70-jährige Ehefrau schwer verletzt. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde das Ehepaar von der Rettung ins Krankenhaus nach Zell am See gebracht. Ein Rettungshubschrauber transportierte den 33-Jährigen ins Landeskrankenhaus nach Salzburg.

Die Feuerwehren aus Saalfelden und Weißbach wurden alarmiert. Eine eingeklemmte Person musste mithilfe eines hydraulischen Rettungsgeräts geborgen werden. Die B 311 war für rund 40 Minuten gesperrt.

Aufgerufen am 29.11.2021 um 12:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/drei-verletzte-bei-unfall-in-weissbach-pkw-prallte-gegen-brueckengelaender-77399062

Kommentare

Schlagzeilen