Chronik

Duo soll bei Lebensmittelkonzern in Salzburg knapp 900 Paletten gestohlen haben

Die Polizei konnte einen 28-jährigen Mitarbeiter ausforschen. Dieser gibt an, nur als Mittäter fungiert zu haben. Ein 45-jähriger Bosnier soll die Paletten mit einem Lkw weggebracht haben. Der Schaden beträgt mehr als 12.000 Euro.

Die Polizei konnte den Diebstahl von knapp 900 Paletten in Salzburg aufklären.  SN/APA/BARBARA GINDL
Die Polizei konnte den Diebstahl von knapp 900 Paletten in Salzburg aufklären.

Bereits im Vorjahr zeigte der Geschäftsführer eines Lebensmittelkonzerns in Salzburg an, dass an drei verschiedenen Standorten viele Paletten verschwunden seien. Umfangreiche Ermittlungen führten die Polizei zu einem 28-jährigen Mitarbeiter, dem der Diebstahl von knapp 900 Paletten angelastet wird. Er gibt an, nur als Mittäter fungiert zu haben und dafür von einem 45-jährigen Bosnier bezahlt worden zu sein. Laut seinen Angaben hat er dem Bosnier den Zutritt zum Firmengelände ermöglicht. Dieser brachte die Paletten seit März 2018 mit einem Lkw weg. Der Bosnier ist nicht geständig. Es entstand ein Gesamtschaden von mehr als 12.000 Euro. Die beiden Männer werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Aufgerufen am 30.11.2021 um 02:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/duo-soll-bei-lebensmittelkonzern-in-salzburg-knapp-900-paletten-gestohlen-haben-77718811

Salzburger Adventsingen im Fernsehen

Salzburger Adventsingen im Fernsehen

Das Adventsingen im Großen Festspielhaus hat doch stattgefunden: Der einzige Auftritt der fast 150 Mitwirkenden ohne Publikum sei mit acht Kameras aufgezeichnet worden, berichtet Hans Köhl. Die leicht …

Kommentare

Schlagzeilen