Chronik

Durch Lärm gestört: Mann bedrohte Lokalgäste mit Waffen

Der Mann zeigte dabei die Waffen demonstrativ von seinem Balkon aus her, allerdings ohne auf jemanden zu zielen.

Durch Lärm gestört: Mann bedrohte Lokalgäste mit Waffen SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild.

In der Stadt Salzburg soll am Freitag gegen 20.40 Uhr ein 72-Jähriger die Gäste eines Lokals mit zwei Gewehren bedroht haben. Der Mann zeigte dabei die Waffen demonstrativ von seinem Balkon aus her, allerdings ohne auf jemanden zu zielen. Die Polizei rückte mit mehreren Einheiten an, der Mann verhielt sich den Beamten gegenüber aber ruhig und kooperativ und händigte die Waffen unverzüglich aus.

In dem Lokal unterhalb der Wohnung des Mannes fand am Abend eine Vernissage statt, zahlreiche Gäste befanden sich dem Eingang im Freien. Schon vor dem Vorfall hatte sich der 72-Jährige an der Veranstaltung gestoßen. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einigen Gästen, weil sich der Mann durch den Lärm und die laute Musik gestört fühlte.

Von seinem Balkon im ersten Stock aus hielt er dann zweimal hintereinander demonstrativ zwei verschiede Gewehre waagrecht mit beiden Armen in die Höhe. Gäste alarmierten darauf die Polizei. Weil bekannt wurde, dass der Mann legal auch zahlreiche Faustfeuerwaffen besitzt, wurden mehrere Polizeieinheiten angefordert. Gegen den Mann wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.09.2018 um 03:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/durch-laerm-gestoert-mann-bedrohte-lokalgaeste-mit-waffen-1206952

Salzburg empfängt Europas Staatschefs

Salzburg empfängt Europas Staatschefs

Es ist ein Treffen der Superlative: Die 28 EU-Staatschef kommen am 19. und 20. September in Salzburg zum EU-Gipfel zusammen. Wie sich Stadt und Land darauf vorbereiten, was der Gipfel für Salzburg und seine …

Schlagzeilen