Chronik

Dutzende Besucher wollten Salzburgs Christkind sehen

Trotz des teils verregneten Wetters besuchten zahlreiche Salzburger und Touristen am ersten Adventwochenende den Salzburger Christkindlmarkt rund um den Residenzplatz. Besonders begehrt war das Christkind, das sich erstmals vorstellte.

Vor dem Salzburger Dom stellte sich am Sonntagnachmittag das diesjährige Christkind vor: Die 20-jährige Studentin Sophie-Marie Rieder aus Anthering wurde von den vier Engerln Lilian Egger (16) aus Salzburg, Carola Steingruber (21) aus Ebenau sowie den Geschwistern Eva (20) und Hannah Lechner (22) aus Wals begleitet. Nach einer kurzen Begrüßung vor dem Dom spazierte das Quintett über den Markt und verteilte kleine Geschenke.
Christkind und Engerl sind jeweils Mittwoch und Samstag am Christkindlmarkt zu sehen.

Aufgerufen am 18.10.2021 um 08:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/dutzende-besucher-wollten-salzburgs-christkind-sehen-61791298

Uni Mozarteum steuert in die Zukunft

Uni Mozarteum steuert in die Zukunft

Große Oper hat in Salzburg nicht nur zur Festspielzeit Saison. Im Salzburger Kurgarten wird bis Herbst 2024 ein Neubau der Universität Mozarteum entstehen, der die Raumnöte der Departments für Gesang, …

Kommentare

Schlagzeilen