Chronik

E-Bike und Motorrad kollidierten im Pinzgau: Zwei Schwerverletzte

61-Jährige und 29-jähriger von Rettungshubschraubern ins Spital geflogen.

Zwei Rettungshubschrauber brachten die Schwerverletzten in die Unfallkrankenhäuser Salzburg und Innsbruck. SN/robert ratzer
Zwei Rettungshubschrauber brachten die Schwerverletzten in die Unfallkrankenhäuser Salzburg und Innsbruck.

Eine 61-jährige E-Bike-Fahrerin und ein 29-jähriger Motorradfahrer sind Samstagmittag auf der Gerlosstraße in Neukirchen am Großvenediger bei einem Zusammenstoß schwer verletzt worden. Die beiden kollidierten und wurden in eine angrenzende Wiese geschleudert. Zwei Rettungshubschrauber brachten die Schwerverletzten in die Unfallkrankenhäuser Salzburg und Innsbruck, berichtete die Polizei Salzburg.

Die freiwillige Feuerwehr war mit 23 Feuerwehrleuten und vier Fahrzeugen im Einsatz. Die Gerlosstraße musste für eine Stunde in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Ein Alkotest konnte aufgrund der schweren Verletzungen der Unfallopfer nicht durchgeführt werden.

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.11.2020 um 01:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/e-bike-und-motorrad-kollidierten-im-pinzgau-zwei-schwerverletzte-92460181

Schöne Heimat

Schifoahn?

Von Irmgard Tildach
26. November 2020
Resterhöhe - Dohlen auf Erkundungsflug

Kommentare

Schlagzeilen