Chronik

Eben: Urlauberauto brannte auf der Tauernautobahn völlig aus

Totalschaden ist in der Nacht auf Mittwoch bei einem Fahrzeugbrand auf der Tauernautobahn im Gemeindegebiet von Eben entstanden.

Fahrzeugbrand auf der Tauernautobahn bei Eben. SN/ff eben im pongau
Fahrzeugbrand auf der Tauernautobahn bei Eben.

Laut Polizei war ein 62-jähriger Deutscher mit seinem Pkw am Mittwoch gegen ein Uhr mit seinem Pkw auf der Tauernautobahn (A 10) in Richtung Süden unterwegs. Bei der Durchfahrt durch den Reittunnel bemerkte der Lenker, dass sein Pkw zu "ruckeln" begann. Daher hielt er sein Fahrzeug kurz nach dem Tunnel im Bereich einer Betriebsumkehre an.

Unmittelbar darauf begann das Auto im Bereich des Fahrzeugbodens zu brennen. Dem Mann und seiner Beifahrerin gelang es gerade noch, persönlichen Gegenstände und Gepäck aus dem Fahrzeug zu bergen, ehe der Pkw innerhalb kürzester Zeit in Vollbrand stand.

Der Brand wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Eben und Altenmarkt gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Tauernautobahn war in Fahrtrichtung Villach in der Zeit von 1:25 Uhr bis 2:04 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Aufgerufen am 12.08.2022 um 08:22 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/eben-urlauberauto-brannte-auf-der-tauernautobahn-voellig-aus-122811241

Schöne Heimat

Schönwetter-Haufenwolken

Von Lois Eßl
12. August 2022
Blick über die Schwarze Lacke zum Dachsteinmassiv

Kommentare

Schlagzeilen