Chronik

Ein Schranken versetzt ein Dorf in Unruhe

In Kuchl weitet sich der Streit um ein Fahrverbot auf einer Forststraße aus. Auch der Alpenverein und der Skiclub sind Betroffene der Querelen.

Wer nichts Böses ahnend dieser Tage nach Kuchl kommt und die Wörter Forststraße, Wengerwald, Kuchler Skihütte, Skiclub oder Alpenverein in den Mund nimmt, sollte sich nicht wundern. Der arglose Besucher sticht quasi in ein großes, gefährliches Wespennest. Viele Einheimische reagieren äußerst allergisch auf das Gesprächsthema: die Zufahrt in das beliebte Ausflugs- und Erholungsgebiet an der Ostseite des Roßfelds.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.12.2018 um 04:03 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ein-schranken-versetzt-ein-dorf-in-unruhe-38505451