Chronik

Ein Stadtteil zum Gernhaben

Urbanes Flair und dörfliches Miteinander: Das Andräviertel vereint beides. Ein Verein setzt seit Jahren Akzente zum Wohle seiner Bewohner.

Susanne Tiefenbacher (rechts) und Sabine Lehner: zwei starke Frauen im Forum Andräviertel. SN/sw/vips
Susanne Tiefenbacher (rechts) und Sabine Lehner: zwei starke Frauen im Forum Andräviertel.

Klack, klack, klack... Ihre gesamte Kindheit über war Susanne Tiefenbacher morgens mit diesem Geräusch aufgewacht. Verursacht haben es Autos, die in die Tiefgarage des benachbarten Arbeitsmarktservice einfuhren. Nun hat Tiefenbacher in einem Buch-Projekt aus dieser Gegebenheit eine Geschichte gemacht (siehe Artikel Seite 26).

Die Frau wuchs im Andräviertel auf und arbeitet dort seit 20 Jahren. Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass der Verein Forum Andräviertel 2011 aus der Taufe gehoben wurde. "Bewohner und Geschäftstreibende hatten das Bedürfnis ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2020 um 01:47 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/ein-stadtteil-zum-gernhaben-68944672